SV 07 Milz e.V.
Offizielle Homepage

1.Männer : Spielbericht Regionalklasse Staffel 9, 25.ST (2011/2012)

SV 07 Milz   Hainaer SV
SV 07 Milz 2 : 1 Hainaer SV
(1 : 1)
1.Männer   ::   Regionalklasse Staffel 9   ::   25.ST   ::   03.06.2012 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sandro Eppler, Eric Hummel

Gelbe Karten

Sandro Eppler, Eric Hummel, Daniel Eppler

Gelb-Rote Karten

Andre Reß (57.Minute)

Zuschauer

240

Torfolge

0:1 (14.min) - Hainaer SV
1:1 (33.min) - Sandro Eppler
2:1 (60.min) - Eric Hummel per Elfmeter

Zweiter Derby-Sieg der Saison

Vor Spielbeginn gratulierte der SV 07 dem Ortsnachbarn aus Haina bereits zum Aufstieg in die Landesklasse. Mit dem 2:1 wurde auch ein passendes Abschiedsgeschenk überreicht, was den Gästen sicher nicht schmeckte. Damit ging nicht nur das prestigeträchtige Derby verloren, auch die stolze Hainaer Siegesserie fand in Milz sein Ende. Den Erfolg verdienten sich die Einheimischen mit einer starken kämpferischen Leistung und sie hatten auch in Unterzahl ab der 57. Minute mehr zu bieten. Bis dahin verzeichneten beide Mannschaften gleiche Spielanteile, echte Torchancen konnten bedingt auch durch den starken Regen, nur mit Standards erreicht werden. So ergab sich das 0:1 durch einen von Hoffmann flach getretenen Freistoß, der durch die Mauer abgefälscht, Torwart Arnhold keine Abwehr ermöglichte. Danach musste Milz dem HSV mehr die Initiative überlassen, kam mit dem 1:1 jedoch wieder zurück. Nach der von Peter erkämpften Ecke zeigte S. Eppler seine alten Torjägerqualitäten und köpfte die Kugel in den Winkel.
Mit Schüssen aus der Distanz sollten hüben wie drüben weitere gefährliche Momente herauf beschworen werden. Ein Freistoß vom Milzer E. Hummel(38.) bereitete aber ebenso wie der Schlenzer vom Hainaer Scheller(35.) den Torhütern wenig Sorgen.
Mit einem Doppelwechsel zur Halbzeit wollte Milz für mehr Angriffsschwung sorgen. Haina war aber zunächst aktiver und T. Hummel zielte nach dem Freistoß von Fritsch nur knapp daneben(51.). Turbulenter wurde es dann nach einer Stunde. Nachdem Schiri Menzel den Milzer Reß mit einer sehr umstrittenen Ampelkarte vom Platz geschickt hatte(57.), hieß es drei Minuten später Elfmeter für Milz. D. Eppler war gefoult worden und E. Hummel zeigte sich mit einem harten Schuss in die Ecke als sicherer Vollstrecker. Haina konnte nun die numerische Überlegenheit nicht mehr entscheidend nutzen, lediglich Fritsch stellte Arnhold mit seinem Schrägschuss auf die Probe(79.). Da auch die Konter der Einheimischen nicht mehr die nötige Präzision erreichten, blieb es beim umjubelten 2:1 Endstand. fpt