Sportverein 07 Milz

1.Männer : Spielbericht Kreisoberliga Südthüringen, 1.ST (2015/2016)

SG Milz / Eicha   SG 1951 Sonneberg
SG Milz / Eicha 3 : 6 SG 1951 Sonneberg
(2 : 3)
1.Männer   ::   Kreisoberliga Südthüringen   ::   1.ST   ::   02.08.2015 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Stefan Peter, Sascha Lautensack, Sebastian Hebig

Gelbe Karten

Johannes Arnhold, Sascha Lautensack

Gelb-Rote Karten

Tobias Tandel (71.Minute)

Zuschauer

70

Torfolge

0:1 (14.min) - Andre Leupold (Eigentor)
1:1 (18.min) - Stefan Peter
1:2 (27.min) - SG 1951 Sonneberg
2:2 (28.min) - Sascha Lautensack per Kopfball
2:3 (41.min) - SG 1951 Sonneberg
2:4 (51.min) - SG 1951 Sonneberg
2:5 (57.min) - SG 1951 Sonneberg
3:5 (78.min) - Sebastian Hebig per Weitschuss
3:6 (85.min) - SG 1951 Sonneberg

++ Arnhold-Elf erneut mit schwachem Saisonstart ++ Marsiske trifft vierfach ++

Milz gleich zweimal aus ++ Marsiske sorgt für klare Verhältnisse

Das Fehlen wichtiger Stammkräfte wirkte sich für die SG Milz/Eicha stärker als für die SG 1951 Sonneberg aus. Dazu erwiesen sich die Neuzugänge der SG 51 als echte Verstärkungen. Der verdiente Gästeerfolg zeichnete sich bereits in der ersten Halbzeit ab, wobei die Einheimischen hier das Geschehen noch offen halten konnten. Unglücklich traf Andre Leupold ins eigene Tor und brachte die Gäste in Führung (14.), aber Stefan Peter konterte prompt mit den Ausgleich (18.). Auch die erneute Führung mit Marsiskes erstem Streich (27.), konnte die SG Milz/Eicha in Person von Sascha Lautensack noch postwendend ausgleichen (28.). Doch bereits hier wurden die Sonneberger Vorzüge in diesem Spiel deutlich. Mit schnellem Umkehrspiel, hauptsächlich über Büchner und Marsiske vorgetragen, wurde die Milzer Hintermannschaft vor erhebliche Probleme gestellt. Der Sonneberger Torjäger Andy Marsiske machte dann auch kurz vor und nach der Pause mit seinem Doppelschlag zum 2:4 (41./51.) die Milzer Hoffnungen auf zumindest einen Punktgewinn recht früh zunichte.

Marsiske trifft und trifft ++ Tandel mit Gelb-Rot runter

Nach dem fast gleichen Muster erspielten sich die Gäste schließlich auch das fünfte Tor, ebenfalls durch den Mann des Tages. Der starke Brückner brachte nach einem schnellen Dribbling erneut Marsiske in Position, der frei vor dem Tor nur noch einschieben musste (57). Die Bemühungen der nicht aufsteckenden Heimelf erhielten mit der Ampelkarte gegen Tobias Tandel aber einen Dämpfer (71.). Sebastian Hebig konnte anschließend mit einem Flachschuss das Resultat zwar noch etwas freundlicher für die Einheimischen gestalten (78.), aber den Schlusspunkt unter die Partie setzte Matchwinner Marsiske mit dem 6:3-Siegtreffer (85.).

Milz verliert erneut Auftaktspiel ++ Mit SG 1951 ist zu rechnen

Die SG Milz/Eicha verpatzt den Saisonstart gegen die SG 1951 Sonneberg und startet wie in der Vorsaison mit einer Niederlage. Die SG 1951 hingegen zeigt gleich im ersten Spiel bei einem Mitfavoriten um den Aufstieg, das mit ihnen zu rechnen ist.


Quelle: http://www.fanreport.com/de/thueringen/liga/kreiso

Fotos vom Spiel